Top 10 Debit Card Live Casinos

Die besten Live-Online-Casinos bieten heute eine breite Palette von Zahlungsmethoden an. Dennoch haben Kunden nichts dagegen, die neuesten, sichereren Optionen zu erkunden. Debitkarten lohnen sich, und viele traditionelle Bankinstitute bieten sie an. Spieler können eine Fülle von Debitkarten als Einzahlungsmethoden verwenden. Schnelle Transaktionsgeschwindigkeiten, robuste Sicherheit und sofortiger Zugriff auf Bankkonten sind die Hauptgründe, warum Kunden diese Einzahlungsmethode wählen. Die endgültige Wahl hängt vom Herkunftsland und dem persönlichen Geschmack des Spielers ab. In diesem Artikel werden die besten Debitkarten für Transaktionen mit Echtgeld-Casinos untersucht. Aber jeder Spieler muss zuerst die genauen Karten herausfinden, die in seiner Gerichtsbarkeit verfügbar sind.

Über Debitkarten

Über Debitkarten

Eine Bank oder Kreditgenossenschaft bietet jedem Benutzer, der ein Girokonto bei der Institution eröffnet, eine Debitkarte an. Im Gegensatz zu einer Kreditkarte, die ein Darlehen trägt, verwendet eine Debitkarte bereits Gelder auf dem Bankkonto. Bei einigen Debitkarten fallen Gebühren für jede Verwendung an, während andere kostenlos sind. Einige der beliebtesten Optionen unter Live-Casino-Spielern sind:

MasterCard: Gegründet von verschiedenen Mitgliedern regionaler Bankkartenverbände am 3. November 1966 in den USA. Der Kundenstamm umfasst mehr als 210 Länder

Visa: Gegründet von Dee Hock am 18. September 1958 in Fresno, Kalifornien. In über 200 Ländern tätig
Union Pay: Eine chinesische Debitkarte, die am 26. März 2002 in Shanghai eingeführt wurde. Partner mit über 2000 Institutionen und akzeptiert in 174 Ländern und Territorien

Interagieren: Eine kanadische Debitkarte, die von Rotary International erfunden und am 5. November 1962 eingeführt wurde. Sie steht kanadischen Kunden mit Bankkonten bei BMO, TD, Canada Trust, Scotiabank und RBC . zur Verfügung
Discover Card: Zuerst am 17. September 1985 von Sears eingeführt und von Discover Financial Services betrieben. Funktioniert in den USA

Girocard: Ein deutsches Debitkartennetzwerk, das zusammen mit MasterCard und Visa gebrandet wird. 2005 von deutschen Banken gegründet und im Februar 2006 erstmals am Markt eingeführt

EcoPayz: Gegründet von Phil Davies im Jahr 2000 in Horsham, England. Derzeit im Besitz und betrieben von PSI-Pay Ltd und bedient ganz Europa

RuPay: Eine indische Debitkarte wurde am 26. März 2012 eingeführt. Weithin akzeptiert in Indien, Südkorea, Myanmar, den Malediven, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Bahrain, Bhutan, Saudi-Arabien und Singapur.

Debitkarten werden in praktisch allen Live-Dealer-Casinos akzeptiert. Einige Websites nehmen auch Gelder von lokalen Debitkarten.

Über Debitkarten
Die besten Live-Casinos mit Debitkarten

Die besten Live-Casinos mit Debitkarten

Spieler laden bestimmte Geldbeträge auf ihre Debitkarten, bevor sie in den besten Live-Casinos mit echtem Geld wetten. Außerdem können sie die Karten direkt mit ihren Bankkonten verbinden. Benutzer können ihre Debitkarten nach dem Erwerb mühelos wieder aufladen.

Sie können dies online über Online-Banking-Gateways tun. Es geht darum, den Anweisungen auf dem Bildschirm zu folgen. Für die meisten Banken ist das Aufladen einer Debitkarte mit Geld der erste Schritt zur Aktivierung. Der Benutzer kann der Karte Geld durch E-Wallets, mobile Zahlungen, Geldautomaten oder direkte Einzahlungen hinzufügen. Abhängig von den Geschäftsbedingungen des Kartenherausgebers variieren die Limits für Bargeldaufladung und Guthaben. Die Limits liegen in den meisten Fällen zwischen 500 und 10.000 US-Dollar pro Tag.

Für Spieler, die verantwortungsbewusstes Glücksspiel praktizieren, sind Debitkarten von Vorteil, da sie helfen, die Transaktionen auf dem Kontoauszug zu verfolgen. Außerdem ist es unmöglich, mehr auszugeben, als man sich leisten kann, da es sich nicht um gutgeschriebenes Geld handelt.

Die besten Live-Casinos mit Debitkarten
Einzahlungen mit Debitkarten in Live-Casinos

Einzahlungen mit Debitkarten in Live-Casinos

Da die meisten Live-Casinos für Mobilgeräte optimiert sind, zahlen viele Spieler mit ihren Debitkarten über ihr Smartphone ein. dafür gibt es meistens auch eine Banking-App. Diese Anwendungen haben unterschiedliche Benutzerfreundlichkeit und sind von Android- und iOS-Geräten aus zugänglich. Um eine Debitkarteneinzahlung zu tätigen, sind diese einfachen Schritte erforderlich.

  1. Registrieren Sie sich bei einem Top-Live-Game-Casino mit demselben Namen wie die Debitkarte. Dies erleichtert die Überprüfung der Zahlungen
  2. Gehen Sie zum Einzahlungsbereich, um die verfügbaren Zahlungsoptionen anzuzeigen
  3. Wählen Sie die spezifische Marke Ihrer Debitkarte
  4. Geben Sie den Überweisungsbetrag ein
  5. Erhalten Sie eine E-Mail oder SMS-Bestätigung

Die meisten Live-Dealer-Casinos können nur $10 oder eine entsprechende Währung annehmen. Manchmal gibt es ein maximales Einzahlungslimit, um zu verhindern, dass Spieler mit hohen Einsätzen mit riesigen Geldsummen über Bord gehen. Auch dies wird von einer Glücksspielplattform zur anderen variieren.

Banken verarbeiten Debitkartentransaktionen sofort ohne Zwischenhändler, sodass der Spieler sofort mit Live-Spielen beginnen kann. Es kann einige Minuten dauern, bis das Geld auf der Bankroll erscheint. Normalerweise fallen bei Einzahlungen per Debitkarte keine Gebühren an.

Einige Debitkarten haben ein Ausgabelimit, aber diese übersteigen oft den Spielbedarf von regulären Spielern. Einige Banken legen beispielsweise tägliche Ausgabengrenzen von 500 bis 15.000 US-Dollar fest. Gelegentlich kann man in einem Live-Casino eine massive Einzahlung tätigen, wenn man kein Geld über Geldautomaten abgehoben oder für Online-Käufe verwendet hat.

Einzahlungen mit Debitkarten in Live-Casinos
Sicherheit mit Debitkarten

Sicherheit mit Debitkarten

Debitkarten verwenden ausgeklügelte Firewalls, um die Daten und Finanzen der Benutzer zu schützen. Echtgeld-Casinospieler sind jedes Mal sicher, wenn sie eine Transaktion abschließen, da sie eine geheime PIN eingeben, die niemand anderem bekannt ist. Eine mehr als dreimalige falsche Eingabe eines PIN-Codes kann dazu führen, dass der Anbieter die Debitkarte sperrt.

Ebenso die Die besten Live-Online-Casinos verwenden die neuesten Verschlüsselungsmechanismen, um persönliche und finanzielle Daten zu schützen. Darüber hinaus helfen mobile Banking-Apps, zu bestätigen, dass die Kontoinhaber die Zahlungen tatsächlich ausführen.

Ein weiterer Sicherheitsvorteil, der bei Debitkarten oft übersehen wird, ist das tägliche Ausgabenlimit, das die Kartenanbieter auferlegen. Die Begrenzung der verfügbaren Geldmittel schützt den Benutzer vor schweren Verlusten, wenn seine Konten kompromittiert werden. Und wenn dies passiert, kann der Spieler das Konto schnell sperren, um weiteren Schaden zu minimieren.

Schließlich werden viele Debitkarten mit Branchengiganten wie:

Dies sind gute Nachrichten für lokale und ausländische Kunden, da sie sich der High-End-Sicherheit ihrer Finanzkonten sicher sind. Selbst im schlimmsten Fall wird das gestohlene Geld in wenigen Wochen erstattet.

Sicherheit mit Debitkarten